BElogs foonds
 
 Last 24h: 10 

Twitter
Meistgelesen

 
Infofolder:
be INVESTOR NR 25
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 0:0, 1.4.2015

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Sicherheit

ECMAS bekämpft die Bankomat-Knacker   Facebook be



12.10.2010
 

In jüngster Zeit haben Meldungen über die steigende Zahl versuchter und tatsächlich begangener Diebstähle von Bankomaten für erhebliches Aufsehen gesorgt. In diesem besonderen Geschäftsfeld - der Entwicklung und dem Verkauf von Spezialwaffen zur Bekämpfung der Bankenkriminalität - ist ein niederösterreichisches High-Tech-Unternehmen sehr erfolgreich unterwegs: Die Firma "Elektronische-chemische-mechanische Alarmsysteme" (ECMAS) aus Atzenbrugg im Bezirk Tulln erzeugt u. a. Bargeldfärbeanlagen - im Volksmund auch "Alarmpakete" genannt - , Diebstahlsicherungen für Bankomaten sowie Mini-Funksender, die - zwischen gestohlenen Geldscheinen platziert - der Polizei das Versteck von Beute bzw. Tätern melden.

"Wir verkaufen pro Jahr bis zu 1.000 neue Alarmsysteme", berichtet ECMAS-Geschäftsführer Gerald Wegl. Dazu warte sein Spezialunternehmen viele von jenen 30.000 Anlagen, welche die ECMAS-Vorgängerfirma ECA aus Klosterneuburg bis 2009 weltweit errichtet hat. Die Hauptabnehmer der Alarmpakete aus Niederösterreich sind Banken und Kreditinstitute rund um den Globus. Die von Wegl und seinem Team präparierten Geldnotenbündel sind mit einem Färbesystem ausgestattet, das sich nach einem Bankraub mittels spezieller Technik selbstständig aktiviert. "Explodiert" das Fahndungspaket, steigt eine rote Rauchwolke auf, die die Geldscheine einnebelt und auf ihnen unabwaschbare Flecken hinterlässt. Für den Räuber ist die Beute damit wertlos.

Viel Arbeit hat die Firma ECMAS auch mit der Entwicklung von Techniken, die die Sprengung von Bankomaten verhindern sollen. In Europa boomt diese neue Form der Kriminalität vor allem in Italien und Deutschland. Pro Jahr gibt es dort Hunderte Versuche, Bankomaten zu knacken. Das Atzenbrugger Unternehmen hat deshalb ein wirkungsvolles System entwickelt, mit dessen Hilfe sich das zur Bankomat-Sprengung von den Tätern verwendete brennbare Flüssiggas schon beim Zündversuch neutralisieren lässt, was die Explosion verhindert.

Sollte der Bankomat dennoch von den Räubern aus seiner Verankerung gerissen werden, setzt sich durch die Erschütterung wiederum ein ECMAS-Färbesystem in Gang, das die im Inneren des Gerätes gelagerten Geldscheine mit hässlichen Tintenflecken überzieht und sie auf diese Weise ungültig macht. "Darüber hinaus haben wir auch ein spezielles Alarmpaket entwickelt, bei dem eine 100 Kubikmeter große rote Rauchwolke aus dem Bankomaten qualmt, wenn er unerlaubterweise abtransportiert wird. Auf diese Weise kann die Polizei ein Fluchtauto schnell aufspüren", verrät Wegl.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel    
Lacuna

Erste Sparinvest / EAM

 
Aktuelle Newsletter
foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 31. März
 
Harald Fercher, 31.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, Österreichische Fachkräfte verdienen im Schnitt 50.863 Euro Jahresgehalt und liegen damit deutlich hinter Nachbarn Deutschland mit 59.291 Euro. Noch weiter abgeschlagen ist die Alpenrepublik im Vergleich zur Schweiz (90...
weiterlesen


Anleihen Express
 
Robert Gillinger, 31.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei Ihr wöchentlicher Anleihen-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 29 -
http://goo.gl/rQXi5R
Ihr
Robert Gillinger

weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 30. März
 
Robert Gillinger, 30.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, die Arbeitskosten sind im EU-Durchschnitt des Vorjahres mit 24,6 Euro pro Stunde gegenüber 2013 um 1,4 Prozent gestiegen. Die Eurozone verzeichnete eine Erhöhung um 1,1 Prozent auf 29,0 Euro, berichtet die APA. Spitzenr...
weiterlesen


Fonds Express
 
Robert Gillinger, 30.03.2015
Liebe LeserInnen!

anbei Ihr wöchentlicher Fonds-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 29 - 
http://goo.gl/rQXi5R
Ihr
Robert Gillinger
weiterlesen


Die Jagd nach Kapital... - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 27. März
 
Harald Fercher, 27.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Schwerpunkt Finanzierung: Strenge Regularien machen die Unternehmensfinanzierung - trotz Geldflut -  immer schwieriger. Eigenkapitalaufbau ist das Gebot der Stunde, vor allem für KMUs. Deshalb s...
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 27.03.2015
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Dass der DAX sowohl für die deutschen als auch die (meisten) österreichischen Anleger der interessanteste Basiswert ist, kommt we...
weiterlesen


Die große Geldflut kommt nicht an - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 26. März
 
Harald Fercher, 26.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, stell dir vor es gibt Geld und keiner kriegt es. So ungefähr stellt sich die Situation in der Eurozone derzeit dar. Obwohl die EZB den Markt mit Geld flutet wie nie zuvor hat sich die Entwicklung der Kreditvergabe im Eu...
weiterlesen