BElogs foonds
 
 Last 24h: 10 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 21:35, 31.7.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Zukauf

Warren Buffetts Reich: Von Eisenbahnen bis Coca-Cola - und nun Heinz   Facebook be



14.02.2013
 

Warren Buffett ist einer der reichsten Menschen der Welt. Sein Sinn fürs Geldverdienen ist legendär. Er hat binnen eines halben Jahrhunderts aus dem unbedeutenden Textilhersteller Berkshire Hathaway eines der wertvollsten Unternehmen der Welt gemacht - mit einem Gesamtwert von annähernd 250 Mrd. Dollar (185,5 Mrd. Euro).

Zu dem Imperium gehören rund 80 eigene Tochterfirmen vom Textilhersteller Fruit of the Loom über die Frachteisenbahn BNSF bis zum Partyartikel-Händler Oriental Trading Company. Überdies hält Berkshire Hathaway große Aktienpakete an Konzernen wie Coca-Cola, IBM oder dem weltgrößten Rückversicherer Munich Re.

Die wichtigen Entscheidungen trifft Warren Buffett auch mit 82 Jahren immer noch selbst. Das Magazin "Forbes" führt ihn auf seiner Rangliste der Superreichen mit einem Vermögen von geschätzt 44 Mrd. Dollar auf Platz drei, nur geschlagen von seinem Freund und Microsoft-Gründer Bill Gates und dem mexikanischen Telecom-Tycon Carlos Slim Helu.

Buffett hat sich mit seiner bodenständigen Art und seinem trockenen Humor eine große Fangemeinde geschaffen. Seine Anhänger nennen ihn wegen seines fast untrüglichen Riechers für die richtige Geldanlage das "Orakel von Omaha" - nach seiner Heimatstadt in Nebraska, wo er noch heute wohnt.

Nun kommt die berühmteste Ketchup-Marke der Welt dazu: Der US-Lebensmittelmulti H.J. Heinz wird vom US-Starinvestor und dem Finanzinvestor 3G Capital übernommen. In einem 28 Mrd. Dollar (20,8 Mrd. Euro) schweren Geschäft wollen die beiden finanzkräftigen Partner das Unternehmen schlucken und anschließend von der Börse nehmen, wie sie am Donnerstag völlig überraschend verkündeten. Es gebe bereits eine Vereinbarung mit dem Heinz-Aufsichtsrat.

H.J. Heinz ist ein Riese der Lebensmittel-Branche mit einem Jahresumsatz von annähernd 12 Mrd. Dollar und rund 32.000 Mitarbeitern. Pro Jahr verkauft der Konzern allein 650 Millionen Flaschen Ketchup. Hinzu kommen unter anderem Saucen ("Jack Daniel's"), Fertiggerichte und sogar eine eigene Restaurantkette ("T.G.I. Friday's").

Die Ursprünge der Firma reichen bis ins Jahr 1869 zurück. Gründer war Henry John Heinz, ein Sohn deutscher Einwanderer. Das erste Tomatenketchup stellte er 1876 her. Schon 1907 produzierte die Firma 12 Millionen Flaschen pro Jahr und lieferte sie bis nach Australien, Südamerika, Japan und Großbritannien.

(APA/dpa)


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

30.07.2014
Wolfgang
Matejka

Die Benchmark der ­Notenbanken ...
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 31. Juli
 
Robert Gillinger, 31.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, die Jugendarbeitslosigkeit in Italien stieg im Juni auf 43,7 Prozent. Das ist der höchste Stand seit Beginn der Erhebungen im Jahr 1977. Tu felix Austria heißt es in diesem Zusammenhang. Apropos Österreich: In einer ac...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 31.07.2014
Liebe LeserInnen, sinkende Energiepreise haben die Inflation in den 18 Euro-Ländern auf den niedrigsten Stand seit fast fünf Jahren gedrückt. Im Juli lag die jährliche Teuerungsrate bei 0,4 Prozent, wie Eurostat heute mitteilte. Eine niedrigere...
weiterlesen


Venture Woche: Speed Invest, aws, Themis Biotech, ÖVAG, Cross, etc.
 
Christine Petzwinkler, 31.07.2014
Liebe VC-/PE-Interessierte! Während das Private Equity-Geschäft in Österreich so gut wie darnieder liegt, gibt es doch aufbauende News rund um den Venture Capital-Bereich. Die aws ruft zum neuen Call für die Venture Capital-Initiative auf, und ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 30. Juli
 
Robert Gillinger, 30.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, bitte nicht als Schleich- oder eine andere Art der Werbung verstehen. Aber in der Urlaubszeit interessiert (mich) verstärkt, was es Neues am Markt gibt. Zufääig kam gerade ein Mail von Mainz: Wie der Traum vom Haus die ...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 30.07.2014

Sehr geehrte LeserInnen,

wo Licht, da auch Schatten, heißt es. Das muss dann umgekehrt wohl auch gelten. Und wirklich. Auf der einen Seite grämen wir uns über das Nichts, mit dem wir als Sparer abgespeist werden. Andererseits gibt's ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 29. Juli

Robert Gillinger, 29.07.2014
Liebe Leserinnen, die ÖsterreicherInnen wollen ihr Geld derzeit lieber ausgeben (45%) als sparen (35%). Der Betrag, der in den kommenden 12 Monaten auf die hohe Kante gelegt werden soll, liegt bei 5.100 Euro, bei sinkender Beliebtheit des Sparb...
weiterlesen


Anleihen Express
 
Robert Gillinger, 29.07.2014
Liebe LeserInnen,

in der Eurozone sind die Renditen auf 10-Jahres-Anleihen in fast allen Ländern heute neuerlich gesunken. Deutschland sowie Österreich, Irland oder Frankreich sowie Spanien verzeichneten sogar neue Rekordtiefs: Deutsch...
weiterlesen