BElogs foonds
 
 Last 24h: 11 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 14:44, 29.7.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Gutes Jahr

Starkes Jahr für Zertifikate, Dezember trübt nur wenig   Facebook be



21.01.2013
 
Zertifikate Forum Austria veröffentlicht den Marktbericht für Dezember

Wie das Zertifikate Forum Austria berichtet, konnte der österreichische Zertifikatemarkt im Jahr 2012 um 4,6 Prozent bzw. 599 Mio. Euro auf 13,6 Mrd. Euro zulegen. Und das, obwohl der Dezember ein schwacher Monat war. So ist das Gesamtmarktvolumen, das bei österreichischen Privatanlegern platziert ist, im letzten Monat des des Jahres 2012 um 1 Prozent bzw. 143 Mio. Euro gefallen.

Dominante Anlage-Produkte

Die Raiffeisen Centrobank, Volksbank, Erste Group Bank, Bank Austria und Royal Bank of Scotland vereinen laut ZFA einen geschätzten Marktanteil von 75 Prozent des Open Interest exkl. Zinsprodukte auf sich. Dieser sank im Dezember um 0,9 Prozent bzw. 50 Mio. Euro auf nun 5,62 Mrd. Euro.

Der Rückgang ist dabei sowohl auf Anlage- als auch auf Hebel-Produkte zurückzuführen. Erstere bleiben mit einem Anteil von 99,4 Prozent (vs. 0,6 Prozent bei Hebel-Produkten) dominant.

5,62 + 4,58 + 3,4 = 13,6 Mrd. Euro

Zurück zu den Zinsprodukten. Auch hier gab es im Dezember einen Rückgang beim Volumen. Und zwar um 57 Mio. Euro (bzw. 1,2 Prozent) auf 4,58 Mrd. Euro. Auf Jahressicht ergibt sich hier aber ein stattliches Plus von 9,5 Prozent bzw. 399 Mio. Euro.

In Summe war der Gesamtmarkt 13,6 Mrd. Euro schwer. 5,62 Mrd. Euro kommen dabei von den ZFA-Mitgliedern exkl. Zinsprodukte. 4,58 Mrd. Euro machen die Zinsprodukte aus. Das sind 10,2 Mrd. Euro. Wenn man, wie das ZFA, davon ausgeht, dass das 75 Prozent des Gesamtmarktes sind, errechnet sich der Wert von 13,6 Mrd. Euro für alle Emittenten.

Im Dezember gibt es traditionell weniger Handelstage. Dementsprechend überrascht es wenig, dass das Handelsvolumen zurückgegangen ist. Das Minus beträgt genau 11 Prozent bzw. 24 Mio. Euro. Damit wurden im Dezember 196 Mio. Euro umgesetzt. Anlage-Produkte machten dabei 85,5 Prozent, Hebel-Produkte 14,5 Prozent aus.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

22.07.2014
Kemal
Bagci

Kasachstan - starkes Wachstum
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 29. Juli
 
Robert Gillinger, 28.07.2014
Liebe LeserInnen, IBAN und BIC erleichtern ab nun also die Welt des Zahlungsverkehrs. Wirklich? Zumindest zu Beginn hat das System auch gewisse Tücken. Eigenerfahrung: Rechnung gestellt an französischen Kunden mit IT-Tochter in Indien und dazwi...
weiterlesen


Fonds Express:
 
Robert Gillinger, 28.07.2014
Liebe LeserInnen! von der schönsten Zeit des Jahres ist wenig zu sehen: Die Sonne macht Urlaub und hinterlässt Wolken - die auch an den Börsen zu sehen sind. Da das Angebot an Artikeln diesmal nicht nur besonders reichhaltig, sondern meiner Me...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 25. August
 
Robert Gillinger, 25.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, die EU-Kommission bereitet laut diversen Agentur-Berichten mit Hochdruck über das Wochenende Wirtschaftssanktionen gegen Russland vor. Die Botschafter der 28 EU-Staaten haben sich am Freitag grundsätzlich darauf geeinig...
weiterlesen


New Media Express
 
Thomas Zehetbauer, 25.07.2014
n/a
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 25.07.2014
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! In dieser Woche stehen deutsche Aktien im Fokus. Ob es nun ein Rendite-Express auf Siemens, ein OneStep-Zertifikat auf Adidas, ei...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Liebe LeserInnen, das Wirtschaftsministerium plant noch heuer zwei Immobilienindizes. Eine EU-Verordnung aus 2013 soll damit umgesetzt werden, um eventuelle Immobilienpreisblasen frühzeitig erkennen zu können, berichtete das "WirtschaftsBlatt" ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 24. Juli
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, zuletzt die ING DiBa - heute die S Bausparkasse - reihum beginnt die nächste Phase an Zinssenkungen. Sparen wird also immer unattraktiver, Kredite hingegen attraktiver. Dafür werden die Anforderungen an einen Kreditnehm...
weiterlesen