BElogs foonds
 
 Last 24h: 7 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 8:55, 2.9.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Gutes Jahr

Starkes Jahr für Zertifikate, Dezember trübt nur wenig   Facebook be



21.01.2013
 
Zertifikate Forum Austria veröffentlicht den Marktbericht für Dezember

Wie das Zertifikate Forum Austria berichtet, konnte der österreichische Zertifikatemarkt im Jahr 2012 um 4,6 Prozent bzw. 599 Mio. Euro auf 13,6 Mrd. Euro zulegen. Und das, obwohl der Dezember ein schwacher Monat war. So ist das Gesamtmarktvolumen, das bei österreichischen Privatanlegern platziert ist, im letzten Monat des des Jahres 2012 um 1 Prozent bzw. 143 Mio. Euro gefallen.

Dominante Anlage-Produkte

Die Raiffeisen Centrobank, Volksbank, Erste Group Bank, Bank Austria und Royal Bank of Scotland vereinen laut ZFA einen geschätzten Marktanteil von 75 Prozent des Open Interest exkl. Zinsprodukte auf sich. Dieser sank im Dezember um 0,9 Prozent bzw. 50 Mio. Euro auf nun 5,62 Mrd. Euro.

Der Rückgang ist dabei sowohl auf Anlage- als auch auf Hebel-Produkte zurückzuführen. Erstere bleiben mit einem Anteil von 99,4 Prozent (vs. 0,6 Prozent bei Hebel-Produkten) dominant.

5,62 + 4,58 + 3,4 = 13,6 Mrd. Euro

Zurück zu den Zinsprodukten. Auch hier gab es im Dezember einen Rückgang beim Volumen. Und zwar um 57 Mio. Euro (bzw. 1,2 Prozent) auf 4,58 Mrd. Euro. Auf Jahressicht ergibt sich hier aber ein stattliches Plus von 9,5 Prozent bzw. 399 Mio. Euro.

In Summe war der Gesamtmarkt 13,6 Mrd. Euro schwer. 5,62 Mrd. Euro kommen dabei von den ZFA-Mitgliedern exkl. Zinsprodukte. 4,58 Mrd. Euro machen die Zinsprodukte aus. Das sind 10,2 Mrd. Euro. Wenn man, wie das ZFA, davon ausgeht, dass das 75 Prozent des Gesamtmarktes sind, errechnet sich der Wert von 13,6 Mrd. Euro für alle Emittenten.

Im Dezember gibt es traditionell weniger Handelstage. Dementsprechend überrascht es wenig, dass das Handelsvolumen zurückgegangen ist. Das Minus beträgt genau 11 Prozent bzw. 24 Mio. Euro. Damit wurden im Dezember 196 Mio. Euro umgesetzt. Anlage-Produkte machten dabei 85,5 Prozent, Hebel-Produkte 14,5 Prozent aus.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

27.08.2014
Christian-Hendrik
Knappe

Nordex: Nicht zu früh abschreiben
25.08.2014
Lars
Brandau

Wissen aus Erfahrung
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
Fonds Express
 
Robert Gillinger, 01.09.2014
Liebe LeserInnen!

Geringes Wachstum, niedrige Zinsen, geringe Volatilität, geringe Inflation und hohe Erträge ergeben ein dissonantes und fragiles Marktumfeld. Bereits die R...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 1. September
 
Robert Gillinger, 01.09.2014
Sehr geehrte LeserInnen, heute präsentieren wir Ihnen u.a. den aktuellen 'Fonds des Monats' - und dessen Manager Christian Zimmermann im Interview. Öko ist dabei das große Thema, wie auch bei meiner Kollegin Christa Grünberg und deren Blick auf...
weiterlesen


Die (un)heimliche Macht der Ratingagenturen - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 29. August
 
Harald Fercher, 29.08.2014
Sehr geehrte LeserInnen,

"Die (un)heimliche Macht der Ratingagenturen" titeln wir heute und weiter:
"Trotz Skandalen und Finanzkrise: Ihre Macht ist ungebrochen. Die drei Großen der Branche vergeben 95% aller Ratings und entscheide...
weiterlesen


New Media Express
 
Thomas Zehetbauer, 29.08.2014
n/a
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 29.08.2014
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Der heutige Gastkommentar stammt von Kemal Bagci. Er gehörte in den vergangen Jahren zu den fleißigsten BEloggern im Zertifikateb...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 28.08.2014
Liebe LeserInnen, anbei erhalten Sie die neueste Ausgabe Ihres Immo Express Viel Spaß beim Lesen wünscht, Robert Gillinger PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter http://www.boerse-express.com...
weiterlesen


Kredite weiter rückläufig - Quo vadis EZB? / foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 28. August
 
Harald Fercher, 28.08.2014
Sehr geehrte LeserInnen,

die einzigen, die derzeit von den Niedrigstzinsen im Euroland profitieren sind die Staaten der Eurozone. Die Renditen fallen immer weiter. So erreichte die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen ein Rekordtief ...
weiterlesen