BElogs foonds
 
 Last 24h: 7 

Twitter

 
Infofolder:
Sondernummer
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 8:43, 25.7.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Öl-Familie

RCB-Öl-Bonus-Zertifikate: Durchschnittlich gab’s 8,86 Prozent pro Jahr   Facebook be



16.01.2013
 
Raiffeisen Centrobank hat bereits 19 Öl Bonus-Zertifikate emittiert

Wenn ein Emittent ein bestimmtes Produkt präsentiert und dies im Zeitablauf weitere 18 mal tut, dann kann man durchaus von der erfolgreichen Umsetzung einer Idee sprechen. Tatsächlich wurden 14 der 19 Öl-Bonus-Zertifikate der Raiffeisen Centrobank bereits getilgt.

Dabei gibt es gleich zwei erfreuliche Nachrichten. Zum einen musste noch kein Anleger, der das Zertifikat von Ausgabetag bis Fälligkeit hielt einen Verlust hinnehmen. Zum anderen belief sich die durchschnittliche Performance der 15 Zertifikate auf rund 8,86 Prozent pro Jahr.

Merkmale können variieren

Wenn man auf die Ausstattungsmerkmale der Öl-Bonus-Familie schaut, fällt auf, dass am Konzept wenig verändert wurde. So liegt die Barriere immer zwischen 60 und 80 Prozent. Seit dem Öl-Bonus-Zertifikat mit der Nummer 11 liegt die Schwelle immer bei 70 Prozent. Und auch die Laufzeit beträgt seit der Nummer 11 immer konstant ein Jahr.

Das war in der Vergangenheit nicht immer so. So belief sich die Laufzeit des Öl-Bonus-Zertifikat 3 auf vier Jahre, jenes der Nummer 8 nur auf vier Monate. Dass die Laufzeit bei den ersten Öl-Bonus-Zertifikaten länger gewählt wurde, erwies sich als Glücksfall (Anm: Die Zertifikate 1 bis 4 hatten Laufzeiten zwischen drei und vier Jahren). Denn bei genau diesen vier Produkten wurde die Barriere verletzt. Als Basiswert dient traditionell der Brent Crude Oil Future. Und dieser notierte Ende 2008 bei unter 40 US-Dollar. Dass es trotzdem zu einer positiven Rendite (für jene, die das Zertifikat während der gesamten Laufzeit hielten) kam, ist der rasanten Erholung beim Ölpreis zu verdanken. Bisher hielt die Barriere damit in 10 von 14 Fällen bzw. 71,43 Prozent aller Öl-Bonus-Zertifikate. Allerdings hielt die Barriere zuletzt auch bei zehn aufeinanderfolgenden Zertifikaten. Die Tendenz ist steigend, denn in den kommenden Monaten laufen gleich mehrere Produkte aus.

Bis zu 10 Prozent pro Jahr

Fünf Öl-Bonus-Zertifikate (Nummer 15 bis 19) laufen 2013 aus - und zwar zwischen März (Nummer 15) und Oktober (Nummer 19). Bei keinem einzigen wurde die Barriere bisher verletzt. Zu verdienen gibt es noch zwischen 2,39 Prozent p.a. (Nummer 15) und 10,05 Prozent p.a. (Nummer 19). In sämtlichen Fällen entspricht die Bonus-Zahlung dem maximalen Ertrag, denn die Caps wurden auf Höhe des Bonusbetrags eingezogen. Dass es auch zur Zahlung des Bonusbetrags kommt, dafür sollen die Sicherheitspuffer sorgen. Diese bewegen sich derzeit auf Niveaus zwischen 21,67 Prozent (15) und 38,41 Prozent (18).

Die ISINs lauten AT0000A0U4Q8 (Nummer 15), AT0000A0UJ83 (Nummer 16), AT0000A0V4T1 (Nummer 17), AT0000A0VKQ1 (Nummer 18) und AT0000A0WNU5 (Nummer 19).


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

22.07.2014
Kemal
Bagci

Kasachstan - starkes Wachstum
21.07.2014
Frank
Weingarts

Datenwelle erreicht Deutschland
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
Immo Express
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Liebe LeserInnen, das Wirtschaftsministerium plant noch heuer zwei Immobilienindizes. Eine EU-Verordnung aus 2013 soll damit umgesetzt werden, um eventuelle Immobilienpreisblasen frühzeitig erkennen zu können, berichtete das "WirtschaftsBlatt" ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 24. Juli
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, zuletzt die ING DiBa - heute die S Bausparkasse - reihum beginnt die nächste Phase an Zinssenkungen. Sparen wird also immer unattraktiver, Kredite hingegen attraktiver. Dafür werden die Anforderungen an einen Kreditnehm...
weiterlesen


Venture Woche 30/2014: AIFM-Gesetz, Pontis Capital, Crowdinvesting-Regulierung, Affiris, b-to-v, etc.
 
Christine Petzwinkler, 24.07.2014
Liebe VC-/PE-Interessierte! In der heimischen VC-/PE-Branche bleibt kein Stein auf dem anderen. Mit Inkrafttreten des AIFM-Gesetzes sehen sich einige Fonds gezwungen, ihr Modell zu ändern oder sogar den Geschäftsbetrieb ganz aufzugeben. Andere ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 23. Juli
 
Robert Gillinger, 23.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, ich weiß nicht, wie's Ihnen dabei geht - mich hat diese Meldung der Presse aber geschreckt - im ersten Moment. Diese zitiert eine Studie des Brüsseler Think-Tanks Bruegel, laut der die Hälfte der Jobs in Österreich durc...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 23.07.2014

Sehr geehrte LeserInnen,

es wird nicht das letzte Institut gewesen sein, das die Schere zwischen den Angeboten klassischer Filialbanken und denen im Internet reduziert. Dies, da die Klassiker nicht mehr tiefer können. Diesmal ist die...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 22. Juli

Robert Gillinger, 22.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, "Mit der Entscheidung, nachrangige Anleihen der Hypo Alpe Adria mit Haftung des Landes Kärnten nicht zu bedienen, hat die rot-schwarze Koalitionsregierung für unser Land den größtmöglichen Schaden beim kleinstmöglichen ...
weiterlesen


Anleihen Express
 
Robert Gillinger, 22.07.2014
Liebe LeserInnen, Schulden über 90 Prozent vernichten Wachstum - das ist das Ergebnis einer berühmt(berüchtigten) Studie von Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff. Dann, so ist zu befürchten, leben wir in einem Europa, das sein Wachstum vernichte...
weiterlesen