BElogs foonds
 
 Last 24h: 6 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 5:43, 25.7.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Platinpreis

Aktuelle Platinprognose von CPM - Platin hat mehr Edelmetallcharakter als Palladium   Facebook be



12.01.2013
 
Industriekonjunktur hat wesentlichen Einfluss

Erica Rannestad, Platin Analystin bei der bekannten CPM Group, stellt in einem Interview in The Gold Report ihre Erwartungen für den Platinpreis vor (http://www.theaureport.com/ ). In der südafrikanischen Produktion wird ein Rückgang um 12% erwartet. Auch bei Platin sind die Produktions-Cashkosten der Südafrikaner seit 2002 massiv gestiegen, von 200 USD auf über 900 je Unze. Den Platinpreis prognostiziert sie 2013 im Bereich 1450 bis 1800 USD (derzeit 1625). Er wird stark davon abhängen, ob sich die Hoffnungen auf eine Besserung der Konjunktur erfüllen, da der Großteil des Platins in der Autoindustrie landet. Dass der Platinpreis wieder über den Goldpreis steigt, sieht die Analystin frühestens Ende 2013.
Wesentlich ist noch, dass angebotsseitig das Recyclen der Platinmetalle immer wichtiger wird und einen entscheidenden Beitrag zum Angebot bildet.
Den Unterschied zwischen Platin und Palladium beschreibt sie so, dass Palladium vor allem als Industriemetall gesehen wird, während Platin auch eine wesentliche Komponente als Schmuck- und Anlagemetall enthält, die seinen preis bei schwacher Industriekonjunktur stützt.

MKS (Switzerland) S.A. (http://www.mks.ch/ ) hat ebenfalls Preisprognosen veröffentlicht (http://www.goldseiten.de/ ): Platin wird zwischen 1520 und 1750 angesiedelt, was im Mittel obiger Prognose entspricht, Palladium wird zwischen 610 und 830 gesehen (aktuell 700).
Silber soll sich in einer Bandbreite von 27 bis 39 (aktuell rund 30) entwickeln und Gold von 1580 bis 1880 (aktuell 1660).

In Platin und Palladium kann einfach mittels ETFs investiert werden, beim physischen Kauf fällt MWST an (in der Schweiz nur 8%).

(cr)


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren

24.07.2014
Monika
Rosen

Neue Zeiten im Handel
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
Immo Express
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Liebe LeserInnen, das Wirtschaftsministerium plant noch heuer zwei Immobilienindizes. Eine EU-Verordnung aus 2013 soll damit umgesetzt werden, um eventuelle Immobilienpreisblasen frühzeitig erkennen zu können, berichtete das "WirtschaftsBlatt" ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 24. Juli
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, zuletzt die ING DiBa - heute die S Bausparkasse - reihum beginnt die nächste Phase an Zinssenkungen. Sparen wird also immer unattraktiver, Kredite hingegen attraktiver. Dafür werden die Anforderungen an einen Kreditnehm...
weiterlesen


Venture Woche 30/2014: AIFM-Gesetz, Pontis Capital, Crowdinvesting-Regulierung, Affiris, b-to-v, etc.
 
Christine Petzwinkler, 24.07.2014
Liebe VC-/PE-Interessierte! In der heimischen VC-/PE-Branche bleibt kein Stein auf dem anderen. Mit Inkrafttreten des AIFM-Gesetzes sehen sich einige Fonds gezwungen, ihr Modell zu ändern oder sogar den Geschäftsbetrieb ganz aufzugeben. Andere ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 23. Juli
 
Robert Gillinger, 23.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, ich weiß nicht, wie's Ihnen dabei geht - mich hat diese Meldung der Presse aber geschreckt - im ersten Moment. Diese zitiert eine Studie des Brüsseler Think-Tanks Bruegel, laut der die Hälfte der Jobs in Österreich durc...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 23.07.2014

Sehr geehrte LeserInnen,

es wird nicht das letzte Institut gewesen sein, das die Schere zwischen den Angeboten klassischer Filialbanken und denen im Internet reduziert. Dies, da die Klassiker nicht mehr tiefer können. Diesmal ist die...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 22. Juli

Robert Gillinger, 22.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, "Mit der Entscheidung, nachrangige Anleihen der Hypo Alpe Adria mit Haftung des Landes Kärnten nicht zu bedienen, hat die rot-schwarze Koalitionsregierung für unser Land den größtmöglichen Schaden beim kleinstmöglichen ...
weiterlesen


Anleihen Express
 
Robert Gillinger, 22.07.2014
Liebe LeserInnen, Schulden über 90 Prozent vernichten Wachstum - das ist das Ergebnis einer berühmt(berüchtigten) Studie von Carmen Reinhart und Kenneth Rogoff. Dann, so ist zu befürchten, leben wir in einem Europa, das sein Wachstum vernichte...
weiterlesen