BElogs foonds
 
 Last 24h: 14 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 13:23, 25.7.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Neu

Société Générale legt neue Alpha-Optionsscheine auf   Facebook be



07.01.2013
 
Insgesamt stehen 70 neue Produkte auf verschiedene Basiswert-Paare zur Verfügung

Die Société Générale legt jetzt insgesamt 70 neue Alpha-Optionsscheine auf verschiedene Basiswert-Paarungen wie zum Beispiel den französischen CAC 40 und DAX oder den spanischen IBEX und Euro Stoxx 50 auf. Mit den neuen exotischen Hebelpapieren können Anleger überproportional von Performanceunterschieden zweier Basiswerte profitieren. Voraussetzung ist, dass sich der erste Basiswert besser entwickelt als der zweite. „Vorteil der neuen Alpha-Optionsscheine ist, dass Anleger mit ihnen sowohl in Hausse- als auch in Baisse-Phasen überdurchschnittliche Renditen erzielen können“, erklärt Peter Bösenberg. „Denn für den überproportionalen Gewinn des Investors ist es unerheblich, ob die beiden Basiswerte eine positive oder negative Wertentwicklung aufweisen. Einzige Bedingung ist, dass der erste Basiswert besser abschneidet als der zweite. Die neuen Alpha-Optionsscheine eignen sich für renditeorientierte, risikofreudige Investoren, die davon ausgehen, dass sich der erste Basiswert besser entwickelt als der andere, und diesen Performanceunterschied in überproportionale Gewinne verwandeln wollen“, sagt Bösenberg.

Die Funktionsweise der neuen Alpha-Optionsscheine ist einfach: Am Fälligkeitstag erhalten Anleger für jeden Prozentpunkt, den sich der erste Basiswert besser als der zweite entwickelt hat, einen Euro je Optionsschein ausgezahlt. Die Papiere ermöglichen somit auch dann Gewinne, wenn die entsprechenden Märkte fallen. Wichtig ist nur, dass der erste Basiswert besser abschneidet als der zweite. Ist dem nicht so, verfällt der Optionsschein nahezu wertlos.

Ein Beispiel zur Erklärung der Funktionsweise: Beim Alpha-Optionsschein mit der WKN SG3P6A läuft der Euro Stoxx 50 gegen den DAX. Der Schein kostet zur Emission 2,17 Euro, der finale Bewertungstag ist der 20. Dezember 2013. Verzeichnet der Stoxx 50 am 20. Dezember 2013 zum Beispiel eine um 15 Prozent bessere Wertentwicklung als der DAX, dann entspricht die Rückzahlung diesem prozentualen Alpha von 15 Prozent und der Anleger erhält eine Rückzahlung in Höhe von 15 Euro. Angesichts des Kaufpreises des Alpha-Optionsscheins hätte der Anleger in diesem Fall eine Rendite von 590 Prozent erzielt. Schneidet der erste Basiswert allerdings schlechter ab als der zweite Basiswert, erleidet der Anleger nahezu einen Totalverlust. Der Alpha-Optionsschein wird dann zu einem Restwert von 0,001 Euro ausgebucht.

Weitere Informationen zu den neuen Alpha-Optionsscheinen finden Sie hier.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

22.07.2014
Kemal
Bagci

Kasachstan - starkes Wachstum
21.07.2014
Frank
Weingarts

Datenwelle erreicht Deutschland
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
New Media Express
 
Thomas Zehetbauer, 25.07.2014
n/a
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 25.07.2014
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! In dieser Woche stehen deutsche Aktien im Fokus. Ob es nun ein Rendite-Express auf Siemens, ein OneStep-Zertifikat auf Adidas, ei...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Liebe LeserInnen, das Wirtschaftsministerium plant noch heuer zwei Immobilienindizes. Eine EU-Verordnung aus 2013 soll damit umgesetzt werden, um eventuelle Immobilienpreisblasen frühzeitig erkennen zu können, berichtete das "WirtschaftsBlatt" ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 24. Juli
 
Robert Gillinger, 24.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, zuletzt die ING DiBa - heute die S Bausparkasse - reihum beginnt die nächste Phase an Zinssenkungen. Sparen wird also immer unattraktiver, Kredite hingegen attraktiver. Dafür werden die Anforderungen an einen Kreditnehm...
weiterlesen


Venture Woche 30/2014: AIFM-Gesetz, Pontis Capital, Crowdinvesting-Regulierung, Affiris, b-to-v, etc.
 
Christine Petzwinkler, 24.07.2014
Liebe VC-/PE-Interessierte! In der heimischen VC-/PE-Branche bleibt kein Stein auf dem anderen. Mit Inkrafttreten des AIFM-Gesetzes sehen sich einige Fonds gezwungen, ihr Modell zu ändern oder sogar den Geschäftsbetrieb ganz aufzugeben. Andere ...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 23. Juli
 
Robert Gillinger, 23.07.2014
Sehr geehrte LeserInnen, ich weiß nicht, wie's Ihnen dabei geht - mich hat diese Meldung der Presse aber geschreckt - im ersten Moment. Diese zitiert eine Studie des Brüsseler Think-Tanks Bruegel, laut der die Hälfte der Jobs in Österreich durc...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 23.07.2014

Sehr geehrte LeserInnen,

es wird nicht das letzte Institut gewesen sein, das die Schere zwischen den Angeboten klassischer Filialbanken und denen im Internet reduziert. Dies, da die Klassiker nicht mehr tiefer können. Diesmal ist die...
weiterlesen