BElogs foonds
 
 

Twitter

 
Infofolder:
Christian Drastil
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 21:15, 25.1.2015

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Rohstoffe

Ölpreise gefallen   Facebook be



27.12.2012
 
US-Haushaltsstreit verunsichert

Die Ölpreise sind Donnerstag angesichts des anhaltenden US-Haushaltsstreits gefallen. Am späten Nachmittag kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Februar-Lieferung 110,21 US-Dollar. Das waren 86 Cent weniger als zum Handelsschluss am Vortag. Der Preis für ein Barrel der US-Sorte WTI fiel um 44 Cent auf 90,55 Dollar.

Eine Einigung im Haushaltsstreit der USA noch vor dem Jahreswechsel wird immer unwahrscheinlicher. Gelingt Republikanern und Demokraten bis zur Silvesternacht kein Durchbruch, drohen im nächsten Jahr massive Steuererhöhungen und Ausgabenkürzungen - mit schweren Folgen für die Weltwirtschaft. Der demokratische Fraktionschef im Senat, Harry Reid, warf den Republikanern vor, eine Lösung zu torpedieren. "Derzeit passiert nichts im Haushaltsstreit", sagte Reid. Die USA sind der größte Ölverbraucher der Welt.

Aber auch das enttäuschend ausgefallene US-Verbrauchervertrauen habe die Ölpreise belastet, sagten Händler. Das Verbrauchervertrauen des Conference Boards war um 6,4 Punkte auf 65,1 Zähler gefallen. Bankvolkswirte hatten lediglich mit einem Rückgang auf 70,0 Punkte gerechnet. Insgesamt blieb das Handelsvolumen zwischen den Feiertagen jedoch niedrig.

Der Preis für Rohöl der Organisation Erdöl exportierender Länder (Opec) legte zuletzt zu. Nach Berechnungen des Opec-Sekretariats vom Donnerstag kostete ein Barrel (159 Liter) am Mittwoch im Durchschnitt 106,92 US-Dollar. Das waren 1,01 Dollar mehr als am Montag. Die Opec berechnet ihren Korbpreis täglich auf Basis von zwölf wichtigen Sorten des Kartells.

(APA/dpa-AFX)


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel    
Lacuna

 
Aktuelle Newsletter
foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 23. Jänner
 
Robert Gillinger, 23.01.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

klar, dass uns der gestrige EZB-Entscheid auch heute noch begleitet: Kurzum legen sowohl Aktien als auch Anleihen zu. Am Wochenende gibt's dann die Wahlen in Griechenland - der nächste Wegweiser für die Märkte. ...
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 23.01.2015
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Was für eine Woche! Erst hat die Schweizerische Nationalbank für einen Paukenschlag gesorgt, danach hat die EZB noch einen draufg...
weiterlesen


Draghis Megawelle bricht den Damm: Euro stürzt unter die Parität zum Franken - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 22. Jänner
 
Harald Fercher, 22.01.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Zuerst der Franken-Schock und jetzt die Megawelle: Das hält die stärkste Währung nicht aus. Der Euro - o...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 22.01.2015
Liebe LeserInnen, anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe Ihres Immobilien Express Viel Spaß beim Lesen wünscht, Robert Gillinger PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter http://www.boerse-expr...
weiterlesen


Venture Woche - AVCO, Crowdinvesting, Commod-Haus, Private Equity in CEE, grüner Startup-Wettbewerb, etc.
 
Christine Petzwinkler, 22.01.2015
Liebe VC-/PE-Community! Die Rahmenbedingungen für die heimische VC-/PE-Landschaft sind nach wie vor nicht optimal. Im Interview erklärt AVCO-Geschäftsführer Jürgen Marchart was verbessert gehört und was er heuer vorhat. Des weiteren gibt es ...
weiterlesen


Europa steht vor einer Geldschwemme historischen Ausmasses - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 21. Jänner
 
Harald Fercher, 21.01.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Ruhe vor dem Sturm - so könnte man die Lage an den europäischen Finanzmärkten einen Tag vor der EZB-Sitzung treffend beschreiben. Geht es nach den meisten Ökonomen so wird die Europäische Zentralbank morgen ihre...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 21.01.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe Ihres Zins Express. Und den Link zu unserem be INVESTOR 19 - 
http://goo.gl/VaJY1O

Viel Spaß ...
weiterlesen