BElogs foonds
 
 

Twitter

 
Infofolder:
be INVESTOR NR 27
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 0:55, 20.4.2015

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Europa-Überblick

Erstickt Montenegro an den Schulden?   Facebook be



21.12.2012
 
Regierung Djukanovic hofft auf stärkeres Wirtschaftswachstum

Wenn Montenegros Wirtschaft in den nächsten Jahren nicht stärker wächst als zuletzt, könnten die Staatsschulden des kleinen Adriastaates untragbar werden. Davor warnt der Ökonom und Balkanexperte Vladimir Gligorov vom Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) laut einem Bericht des Internetportals "Analitika" am Freitag.

Montenegros Staatsschulden belaufen sich auf rund 1,7 Mrd. Euro, bzw. 52 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Mit der bereits geplanten weiteren Verschuldung des Staates in Höhe von 250 Mio. Euro wird die Verschuldung des Landes auf 60 Prozent des BIP steigen.

Die Regierung in Podgorica rechnet für das Jahr 2013 mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent, was Gligorov allerdings für "optimistisch" hält. Laut Weltbankprognose dürfte der BIP-Zuwachs im kommenden Jahr nur bei 0,8 Prozent liegen.

Die größte Herausforderung für die Regierung von Premier Milo Djukanovic werden nach Ansicht Gligorovs die tief verschuldeten Unternehmen sein, allen voran der Aluminiumproduzent KAP. Sollte KAP in Konkurs gehen, würden Kreditgarantien der Regierung in Höhe von 100 Mio. Euro fällig werden.

(APA)


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

02.04.2015
Andreas
Dolezal

Finanzberater sterben aus. Wirklich?
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel    
Lacuna

Erste Sparinvest / EAM

 
Aktuelle Newsletter
Österreich kommt auf Tour(en)... - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 17. April
 
Harald Fercher, 17.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Im aktuellen be INVESTOR: Das Interesse an österreichischen Unternehmen steigt, auch bei Firmenjägern. Die Wiener Börse entwickelt sich gut wie schon lange nicht und stößt bei Österreichs Privat...
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 17.04.2015
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Gestern ging es bergab - heute geht es bergab. Noch vor einer Woche notierte etwa der DAX bei 12.390,75 Punkten - heute sind es i...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 16. April
 
Harald Fercher, 16.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen, Mitten in die Hochspannung vor der morgigen Immofinanz HV, bei der die Aktionäre über die weitere Vorgehensweise im Stellungskampf mit der CA Immo abstimmen werden, platzt die Nachricht vom Scheitern der Deutsche Wohnen...
weiterlesen


Venture Woche - Crowdinvesting-Gesetz, Mezzaninfinanzierung, Startups, grosso holding, IPO, etc.
 
Christine Petzwinkler, 16.04.2015
Liebe VC-/PE-Community! In der vorliegenden Venture Woche informieren wir Sie über die jüngsten Finanzierungen - von Crowdinvesting bis hin zu Mezzaninfinanzierungen und sogar bevorstehenden IPOs. Dazu gibt es News zum neuen Crowdinvesting-Gese...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 16.04.2015
Liebe LeserInnen, anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe Ihres Immobilien Express Viel Spaß beim Lesen wünscht, Robert Gillinger PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter http://www.boerse-e...
weiterlesen


"Fürchtet euch nicht" ... foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 15. April
 
Harald Fercher, 15.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen, "Fürchtet euch nicht" ... meint Alfred Reisenberger, Investmentstratege der Valartis Bank Austria mit Blick auf die europäischen Aktienmärkte. Die Hausse, die dem DAX heuer schon einen Zuwachs von rund 25% beschert hat,...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 15.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei Ihr wöchentlicher Zins-Newsletter 

Viel Spaß beim Lesen wünscht

Ihr
Robert Gillinger

PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter weiterlesen