BElogs foonds
 
 Last 24h: 11 

Twitter

 
Infofolder:
be INVESTOR NR 28
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 2:20, 2.4.2015

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Europa-Überblick

Erstickt Montenegro an den Schulden?   Facebook be



21.12.2012
 
Regierung Djukanovic hofft auf stärkeres Wirtschaftswachstum

Wenn Montenegros Wirtschaft in den nächsten Jahren nicht stärker wächst als zuletzt, könnten die Staatsschulden des kleinen Adriastaates untragbar werden. Davor warnt der Ökonom und Balkanexperte Vladimir Gligorov vom Wiener Institut für Internationale Wirtschaftsvergleiche (WIIW) laut einem Bericht des Internetportals "Analitika" am Freitag.

Montenegros Staatsschulden belaufen sich auf rund 1,7 Mrd. Euro, bzw. 52 Prozent des Bruttoinlandsproduktes. Mit der bereits geplanten weiteren Verschuldung des Staates in Höhe von 250 Mio. Euro wird die Verschuldung des Landes auf 60 Prozent des BIP steigen.

Die Regierung in Podgorica rechnet für das Jahr 2013 mit einem Wirtschaftswachstum von 2,5 Prozent, was Gligorov allerdings für "optimistisch" hält. Laut Weltbankprognose dürfte der BIP-Zuwachs im kommenden Jahr nur bei 0,8 Prozent liegen.

Die größte Herausforderung für die Regierung von Premier Milo Djukanovic werden nach Ansicht Gligorovs die tief verschuldeten Unternehmen sein, allen voran der Aluminiumproduzent KAP. Sollte KAP in Konkurs gehen, würden Kreditgarantien der Regierung in Höhe von 100 Mio. Euro fällig werden.

(APA)


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel    
Lacuna

Erste Sparinvest / EAM

 
Aktuelle Newsletter
Nicht nur das Wetter spielt verrückt ... foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 1. April
 
Harald Fercher, 01.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Sachen gibt es, die gibt es gar nicht. Mehr dazu hier: "Die Bombe: Finanzminister bläst Steuerreform ab ..." (
http://bit.ly/1EDgPHm)
Manchmal ist aber all...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 01.04.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei Ihr wöchentlicher Zins-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 29 - 
http://goo.gl/rQXi5R

Viel Spaß beim Lesen wünscht
...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 31. März
 
Harald Fercher, 31.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, Österreichische Fachkräfte verdienen im Schnitt 50.863 Euro Jahresgehalt und liegen damit deutlich hinter Nachbarn Deutschland mit 59.291 Euro. Noch weiter abgeschlagen ist die Alpenrepublik im Vergleich zur Schweiz (90...
weiterlesen


Anleihen Express
 
Robert Gillinger, 31.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei Ihr wöchentlicher Anleihen-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 29 -
http://goo.gl/rQXi5R
Ihr
Robert Gillinger

weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 30. März
 
Robert Gillinger, 30.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, die Arbeitskosten sind im EU-Durchschnitt des Vorjahres mit 24,6 Euro pro Stunde gegenüber 2013 um 1,4 Prozent gestiegen. Die Eurozone verzeichnete eine Erhöhung um 1,1 Prozent auf 29,0 Euro, berichtet die APA. Spitzenr...
weiterlesen


Fonds Express
 
Robert Gillinger, 30.03.2015
Liebe LeserInnen!

anbei Ihr wöchentlicher Fonds-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 29 - 
http://goo.gl/rQXi5R
Ihr
Robert Gillinger
weiterlesen


Die Jagd nach Kapital... - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 27. März
 
Harald Fercher, 27.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Schwerpunkt Finanzierung: Strenge Regularien machen die Unternehmensfinanzierung - trotz Geldflut -  immer schwieriger. Eigenkapitalaufbau ist das Gebot der Stunde, vor allem für KMUs. Deshalb s...
weiterlesen