BElogs foonds
 
 

Twitter

 
Infofolder:
be INVESTOR NR 28
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 7:55, 30.3.2015

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Umsatz

Die dominanten Basiswerte: Zinsen und Indizes   Facebook be



20.12.2012
 
Deutscher Derivate Verband veröffentlicht Marktvolumenstatistik für Oktober 2012

Der Zertifikatemarkt in Deutschland legte im Oktober wieder zu. Das zeigen die aktuellen Daten, die von der European Derivatives Group im Auftrag des Deutschen Derivate Verbands monatlich bei 16 Banken erhoben werden. So wuchs das ausstehende Volumen um 0,7 Prozent bzw. 647 Mio. Euro. Preiseffekte spielten im Oktober nur eine untergeordnete Rolle. Die Zertifikatekurse sind im Durchschnitt um 0,1 Prozent gestiegen. Preisbereinigt ergibt sich damit ein Volumenzuwachs von 0,6 Prozent bzw. 559 Mio. Euro.

Rechnet man die von der EDG erhobenen Zahlen auf alle Emittenten hoch, so beläuft sich das Gesamtvolumen des deutschen Zertifikatemarkts Ende Oktober auf 100,4 Mrd. Euro.

Das Größenverhältnis von Anlagezertifikaten und Hebelprodukten veränderte sich im Oktober gegenüber dem Vormonat nicht. Während auf die Anlageprodukte 98,7 Prozent entfielen, hatten die Hebelprodukte einen Anteil von 1,3 Prozent.

Vollständiger Kapitalschutz

Auch im Oktober standen Anlageprodukte mit vollständigem Kapitalschutz im Fokus des Anlegerinteresses. Mehr als zwei Drittel des gesamten Open Interest, nämlich 68,7 Prozent, waren hier investiert. Das ausstehende Volumen von Strukturierten Anleihen wuchs um 0,7 Prozent bzw. 335 Mio. Euro. Ihr Anteil belief sich auf 52 Prozent.

Damit waren Strukturierte Anleihen die mit Abstand beliebteste Produktkategorie bei den Anlageprodukten. Das Marktvolumen der Kapitalschutz-Zertifikate sank dagegen um 0,4 Prozent bzw. 60 Mio. Euro. Sie hatten einen Anteil von 16,7 Prozent.

Einen deutlichen Zuwachs verzeichneten die Aktienanleihen. Ihr Open Interest erhöhte sich um 240 Mio. Euro und damit um 5,1 Prozent. Dadurch stieg auch ihr Anteil an den Anlageprodukten um 0,2 Prozentpunkte auf 5,1 Prozent.

Zinsen und Indizes

Aufgrund des großen Marktvolumens von Zertifikaten mit vollständigem Kapitalschutz waren Anlageprodukte mit Zinsen als Basiswert im Oktober bei den Anlegern besonders beliebt. Nach Zuwächsen von 0,9 Prozent bzw. 509 Mio. Euro entfielen mit 58,1 Prozent über die Hälfte des Anlagevolumens auf Zinsprodukte.

Der Open Interest der Anlageprodukte mit Indizes als Basiswert nahm im Vormonatsvergleich um 0,2 Prozent bzw. 34 Mio. zu. Indexprodukte hatten einen Anteil von 20,2 Prozent.

Auch im Oktober waren Papiere mit Indizes als Basiswert die beliebteste Anlageklasse bei den Hebelprodukten. Das Marktvolumen stieg um 7 Prozent bzw. 32 Mio. Euro. Damit hatten Indexprodukte einen Anteil von 37,7 Prozent am Gesamtvolumen der Hebelprodukte.
Auch das Marktvolumen der Hebelprodukte mit Aktien als Basiswert nahm im Berichtsmonat zu. Sie verzeichneten im Oktober eine Steigerung von 5,5 Prozent bzw. 23 Mio. Euro. Ihr Anteil belief sich auf 34,3 Prozent.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

27.03.2015
Christian-Hendrik
Knappe

Nordex: Vom eigenen Wachstumstempo überrascht
25.03.2015
Christian-Hendrik
Knappe

Rohöl: Preis-Bullen geben noch nicht auf
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel    
Lacuna

Erste Sparinvest / EAM

 
Aktuelle Newsletter
Die Jagd nach Kapital... - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 27. März
 
Harald Fercher, 27.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

Schwerpunkt Finanzierung: Strenge Regularien machen die Unternehmensfinanzierung - trotz Geldflut -  immer schwieriger. Eigenkapitalaufbau ist das Gebot der Stunde, vor allem für KMUs. Deshalb s...
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 27.03.2015
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Dass der DAX sowohl für die deutschen als auch die (meisten) österreichischen Anleger der interessanteste Basiswert ist, kommt we...
weiterlesen


Die große Geldflut kommt nicht an - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 26. März
 
Harald Fercher, 26.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, stell dir vor es gibt Geld und keiner kriegt es. So ungefähr stellt sich die Situation in der Eurozone derzeit dar. Obwohl die EZB den Markt mit Geld flutet wie nie zuvor hat sich die Entwicklung der Kreditvergabe im Eu...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 26.03.2015
Liebe LeserInnen, anbei erhalten Sie die aktuelle Ausgabe Ihres Immobilien Express Viel Spaß beim Lesen wünscht, Robert Gillinger PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter http://www.boerse-expr...
weiterlesen


Venture Woche: Crowdinvesting-Gesetz, TTTech, GE Ventures, Venture-Finanzierungen, IPO-Markt, etc.
 
Christine Petzwinkler, 26.03.2015
Liebe VC-/PE-Interessierte! Das Crowdinvesting-Gesetz nimmt Formen an. Im Zuge der Regierungsklausur wurde das sogenannte Alternativfinanzierungsgesetz (AltFG) vorgestellt. Es soll schon in den nächsten Wochen in Begutachtung gehen. Im Zuge des...
weiterlesen


Immos im Brennpunkt, Wohnkredite billig wie nie - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 25. März
 
Harald Fercher, 25.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen, Immobilien gewinnen weiter an Attraktivität, das zeigt nicht nur das Übernahme-Ringelspiel welches sich an der Wiener Börse heftig dreht wie nie zuvor. In gleich zwei Interviews widmet sich das Börse Express PDF heute d...
weiterlesen


Zins Express
 
Robert Gillinger, 25.03.2015
Sehr geehrte LeserInnen,

anbei Ihr wöchentlicher Zins-Newsletter - und der Link zu unserem be INVESTOR, der Nr. 28 - 
http://goo.gl/cCxdn7

Viel Spaß beim Lesen wünscht
...
weiterlesen