BElogs foonds
 
 Last 24h: 7 

Twitter

 
Infofolder:
Sondernummer
Klick öffnet die Präsentation

B2B Termine

Wien, 15:39, 1.9.2014

foonds.com
Styria Börse Express GmbH
1090 Wien, Bergg. 7/7
Tel: +431 - 2365313-0
redaktion AT foonds.com
komplettes Impressum

Weitere Online-Angebote der Styria Media Group AG:

boerse-express.com
be24.at
Die Presse
ichkoche.at
Kleine Zeitung
typischich.at
willhaben
WirtschaftsBlatt

Ausblick

Sparpaket trifft offene Immofonds nicht   Facebook be



23.02.2012
 

Der von der Regierung geplante Entfall der 10-jährigen Spekulationsfrist für Immobilien und die beabsichtigte Verlängerung der Berechtigungsfrist für den Vorsteuerabzug von 10 auf 20 Jahre haben für offene Immobilienfonds im Wesentlichen keine Auswirkungen. Durch die bestehende Kursgewinnsteuer werden Wertzuwächse in Immobilienfonds (so wie bei allen anderen Wertpapierveranlagungen) mit 25% besteuert, betont der Geschäftsführer der Erste Immobilien KAG, Peter Karl: „Die jetzt in Diskussion befindlichen neuen Massnahmen betreffen uns nicht“.

Karl erwartet, dass die starken Zuflüssen in offene Immobilienfonds anhalten werden. Die Zinsen blieben niedrig, Anleger in Österreich seien generell an realen Werten interessiert. Das Jahr 2011 ist für den Fonds mit Zukäufen im Ausmass von rd. 123 Mio. Euro sehr erfolgreich verlaufen.

Dieser Trend setzt sich auch im Jahr 2012 fort. So hatte der Fonds in den ersten beiden Monaten Nettomittelzuflüsse in Höhe von 35 Mio. Euro. Dadurch stieg das Fondsvolumen auf 345 Mio. Euro. „Diese stabilen Mittelzuflüsse freuen uns, denn sie zeigen, dass die konservative Strategie des Fonds mit seinem Schwerpunkt auf Wohnobjekten in Österreich und Deutschland dem Wunsch der Kunden nach Stabilität entspricht“ sagt Peter Karl.

Der Fonds wird bis zum Sommer 75 Mio. Euro investieren, u.a. in Wohnobjekte in Wien und Hamburg. Plangemäss wurde Anfang Februar 2012 ein Wohnobjekt in der Brünnerstrasse (1210 Wien) erworben. Damit stieg das Immobilienvermögen auf rd. 260 Mio. Euro. Gesichert habe man sich eine Wohnhausanlage in Hamburg: Der Erwerb wird nach der Sanierung im Sommer 2012 fixiert. Weitere Immobilien befinden sich in der Pipeline um die zufliessenden Mittel möglichst zeitnah zu investieren.


 
 

>> Diesen Artikel kommentieren
 
Artikel ausdrucken Artikel kommentieren


Weitere interessante Artikel
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

27.08.2014
Wolfgang
Matejka

Der Zwang zum ­Realitycheck
 
 
loading..

Archivsuche:


Fonds-Matrix
DNB     Vontobel

 
Aktuelle Newsletter
Fonds Express
 
Robert Gillinger, 01.09.2014
Liebe LeserInnen!

Geringes Wachstum, niedrige Zinsen, geringe Volatilität, geringe Inflation und hohe Erträge ergeben ein dissonantes und fragiles Marktumfeld. Bereits die R...
weiterlesen


foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 1. September
 
Robert Gillinger, 01.09.2014
Sehr geehrte LeserInnen, heute präsentieren wir Ihnen u.a. den aktuellen 'Fonds des Monats' - und dessen Manager Christian Zimmermann im Interview. Öko ist dabei das große Thema, wie auch bei meiner Kollegin Christa Grünberg und deren Blick auf...
weiterlesen


Die (un)heimliche Macht der Ratingagenturen - foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 29. August
 
Harald Fercher, 29.08.2014
Sehr geehrte LeserInnen,

"Die (un)heimliche Macht der Ratingagenturen" titeln wir heute und weiter:
"Trotz Skandalen und Finanzkrise: Ihre Macht ist ungebrochen. Die drei Großen der Branche vergeben 95% aller Ratings und entscheide...
weiterlesen


New Media Express
 
Thomas Zehetbauer, 29.08.2014
n/a
weiterlesen


Zertifikate Express
 
Michael Plos, 29.08.2014
Liebe LeserInnen! Willkommen bei der neuen Ausgabe des österreichischen Newsletters für Zertifikate und CFDs! Der heutige Gastkommentar stammt von Kemal Bagci. Er gehörte in den vergangen Jahren zu den fleißigsten BEloggern im Zertifikateb...
weiterlesen


Immo Express
 
Robert Gillinger, 28.08.2014
Liebe LeserInnen, anbei erhalten Sie die neueste Ausgabe Ihres Immo Express Viel Spaß beim Lesen wünscht, Robert Gillinger PS: Mit wenigen Klicks zu viel Information. Empfehlen Sie uns bitte weiter, unter http://www.boerse-express.com...
weiterlesen


Kredite weiter rückläufig - Quo vadis EZB? / foonds.com - Die Geldanlage Themen vom 28. August
 
Harald Fercher, 28.08.2014
Sehr geehrte LeserInnen,

die einzigen, die derzeit von den Niedrigstzinsen im Euroland profitieren sind die Staaten der Eurozone. Die Renditen fallen immer weiter. So erreichte die Rendite von zehnjährigen Bundesanleihen ein Rekordtief ...
weiterlesen